Klettersteige um die Bettelwurfhütte

Termin:
Sonntag, 12.09. – Freitag, 17.09.2021
Der Termin ist bereits ausgebucht!

Anspruchsvolle Mehrtagestour mit Klettersteigen in der Südlichen Karwendelkette

Herzstück wird die Bettelwurfhütte sein, auf der wir zweimal übernachten werden. Schon der Zustieg über den Absamer Klettersteig weist bei 1300 Klettermetern und 600 Höhenmetern einige Stellen C auf. Zur Akklimatisierung werden wir die Nacht davor auf der Pfeishütte verbringen, zu der wir von Innsbruck aus, mit Seilbahnunterstützung zur Seegrube oder zum Hafelekar, über den Goetheweg spazieren. Der Klettersteig auf den Kleinen Bettelwurf bildet nur die Ouvertüre für den Übergang zum Großen Bettelwurf, der eine Passage D aufweist. Beim Wechsel zum Hallerangerhaus statten wir der Speckkarspitze einen Besuch ab, bei deren Besteigung wir hin und wieder die Hände zu Hilfe nehmen müssen. Landschaftlicher Höhepunkt wird der Abstieg ins Vomper Loch sein, das wohl ruhigste Tal im Karwendelgebirge. Bis 1700 Hm überragen die Felsen die Schlucht des Bachbetts, es wird auch der Grand Canyon von Tirol genannt. Übernachten werden wir auf der urigen Ganalm.

Tourencharakter/Voraussetzungen:
– sehr gute Kondition für mehrere Stunden Gehzeit
– Trittsicherheit
– Schwindelfreiheit
– Kenntnisse im Begehen von Klettersteigen Schwierigkeit B/C
– Mitgliedschaft in der Sektion Amberg im DAV
Der Tourenleiter behält sich vor, im Rahmen einer Begehung des Höhenglücksteiges bei Hirschbach die Voraussetzungen der Teilnehmer zu prüfen.

Ausrüstung:
– aktuell zugelassenes Klettersteigset
– Klettergurt
– Steinschlaghelm

Die Veranstaltung ist den jeweils geltenden Corona-Bestimmungen unterworfen.
Begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldung und Auskunft:
Der Termin ist bereits ausgebucht!
GeSie (Gerhard Siegert)

Höhenglücksteig

– ohne festen Termin –

Es sind zwar wieder Bergtouren möglich, dies ist aber Corona-bedingt nicht immer einfach zu bewerkstelligen, für viele ist die Gefahr einer Ansteckung auch noch zu groß. Für die Zeit “nach“ Corona wollen wir bei einer Begehung des Höhenglücksteiges im Hirschbachtal Klettersteig-Kenntnisse erwerben bzw. auffrischen.

Die Touren- einschl. Termin-Absprache erfolgt per Mail, nach Möglichkeit spätestens am Dienstag vor der Tour, damit Material in der Geschäftsstelle ausgeliehen werden kann, im Einzelfall aber auch kurzfristiger.

Termin: Je nach Wetterlage Montag bis Donnerstag abends, Freitag nachmittags, Samstag und Sonntag vormittags
Bei entsprechender Nachfrage werde ich die Veranstaltung mehrfach anbieten

Corona: Teilnahme unter Maßgabe der jeweils geltenden Corona-Bestimmungen

Voraussetzungen:
– Trittsicherheit
– Schwindelfreiheit
– Grundkenntnisse in der Sicherungstechnik

Ausrüstung:
– Klettergurt
– aktuelles Klettersteigset
– Steinschlaghelm

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldung und Auskunft:
GeSie (Gerhard Siegert)